MS EHC Bellmund - HC Münchenbuchsee 4:7

Der Gegner heute war kein geringerer als der Tabellenleader HC Münchenbuchsee. In der Hinrunde mussten sich die Bellmunder klar mit 11:2 geschlagen geben. Die Matchvorbereitung war leider dieses Mal nicht viel besser: Kurzfristige Absagen und dadurch ein dezimiertes Kader von nur 11 Spielern. Ob dies so reichen wird...

Das erste Drittel verlief für den EHC Bellmund nicht schlecht und die beiden Teams trennten sich nach dem ersten Drittel mit 0:0. Bellmund konnte einige gute Chancen generiere. Durch viele unnötige und individuelle Fehler kamen aber auch die Gäste zu vielen Chancen, welche jedoch alle durch Ändu Frei vereitelt wurden.
Im zweiten Drittel konnten die Bellmunder sogar kurzzeitig in Führung gehen. Das Mitteldrittel endete zum Schluss jedoch 2:3 zu Gunsten der Gäste.
Der letzte Spielabschnitt ging dann erneut an die Gäste.

Obwohl das 4:7 ein gutes Resultat gegen den Tabellenleader zu sein scheint, wäre an diesem Abend sicherlich mehr möglich gewesen. Als nächstes folgt nun der direkte Tabellenverfolger Niederbipp. In diesem wichtigen Spiel sollte der EHCB seine Führung ausbauen und neues Selbstvertrauen nach der Niederlagenserie aufbauen können.

Matchblatt